Tim Harford

Ökonom und Bestseller-Autor

Tim Harford ist Verhaltensökonom, Radio- sowie TV-Moderator und preisgekrönter Kolumnist der Financial Times. Er ist Dozent am Uffield College in Oxford und gilt als einer der populärsten Wirtschaftsschriftsteller der Welt. In seinen Beiträgen kombiniert er Humor und Storytelling geschickt mit Intelligenz. Harfords Podcasts zu ökonomischen Themen sind regelmässig in den englischen iTunes-Charts. Sein erfolgreichstes Buch "The Untercover Economist" wurde weltweit über 1.5. Millionen Mal verkauft und in 30 Sprachen übersetzt. Der Londoner hat mehrere renommierte Journalistenpreise gewonnen und wurde 2014 als Wirtschaftskommentator des Jahres ausgezeichnet. Von 2006 bis 2009 war er Mitglied der Redaktionsleitung der Financial Times und zwischen 2011 bis 2017 Mitglied der Royal Economic Society. Zuvor arbeitete er u.a. bei Shell und der Weltbank.

BACK

2018

«Embrace chaos in your life»

«Just because you’re not liking it, doesn’t mean it won’t help you», so die Key-Message von Tim Harford am SEF. Schwierige Situationen würden uns dazu zwingen, uns zu konzentrieren und neue, alternative Lösungen zu finden. Nicht selten führe das zu grossartigen Resultaten. «Unter widrigen Umständen und auf einem kaputten Bösendorfer-Flügel spielend machte Keith Jarrett sein Köln Concert zu einer Sternstunde des Jazz», illustrierte der britische Ökonom, Journalist und Bestseller-Autor seinen Punkt. Wir sollten uns dem Chaos und unangenehmen Lagen deshalb aktiv exponieren, forderte Harford.