Richard Phillips

Kapitän der Handelsmarine & Autor

BACK

2016

«In extreme situations we need creative approaches»

Kapitän Richard Phillips Containerschiff wurde im April 2009 vor der Küste Somalias von vier Piraten gekapert. Um seine unbewaffnete Crew zu schützen, ergab sich der damals 54-jährige Amerikaner und wurde von den Piraten auf einem Rettungsbott verschleppt, bis er nach vier Tagen von den Navy Seals befreit wurde. Eindrücklich schilderte der Amerikaner, der seine Erlebnisse auch in einem Buch verarbeitete und bereits ein Jahr nach der Entführung wieder zur See fuhr, wie er diese Extremsituation überstehen konnte, und gab den SEF-Teilnehmenden weiter, was er daraus gelernt hat. «Wir sind stärker als wir denken und es ist erst vorbei, wenn wir aufgeben.»