Dambisa Moyo

Renommierte Wirtschaftswissenschaftlerin & Autorin

BACK

2016

«Wir müssen langfristiger denken, um die Balance zu halten»

«Wir befinden uns an einem einzigartigen, schwierigen und entscheidenden Punkt in der Geschichte der Menschheit», sagte Dambisa Moyo in ihrem Referat am SEF. «Nie ist die Weltbevölkerung so rasend schnell gewachsen wie heute.» Die daraus resultierende Ressourcenknappheit würde die Vermehrung des Wohlstands bedrohen, so die in Sambia geborene und aufgewachsene Ökonomin, die mit Stipendien unter anderem in Harvard und Oxford studierte. Eine weitere grosse Herausforderung stellten die neuen Technologien dar, die einen grossen Teil der Arbeitnehmer aus ihrem Job verdrängen werden, erklärte die 47-Jährige. «Um ein gesundes Wirtschaftswachstum aufrechtzuerhalten, müssen wir sowohl in der Politik als auch in der Wirtschaft langfristiger handeln und gezielter investieren.»