Corrado Pardini

SP-Nationalrat und Geschäftsleitungsmitglied der Unia

Corrado Pardini absolvierte eine Lehre als Maschinenschlosser und verfügt über ein Nachdiplomstudium im Management von Non-Profit-Organisationen. 1987 trat er als Sekretär in die Gewerkschaft Bau und Indus-trie ein, danach war er Regionalsekretär der Unia. Seit 2008 ist er Mitglied der nationalen Unia-Geschäftsleitung und für den Sektor Industrie verantwortlich. 2011 wurde er in den Nationalrat gewählt. Er ist Mitglied der Wirtschafts- und der Rechtskommission.

BACK

2017

SEF.Schweiz

Unter der Leitung von Susanne Wille diskutierten der stellvertretende SECO-Direktor Eric Scheidegger, Gewerkschafter und SP-Nationalrat Corrado Pardini, FDP-Nationalrat und Digitec-Gründer Marcel Dobler sowie der Autor und Publizist Beat Kappeler unter dem Motto «SEF.Schweiz» über den Wirtschaftsplatz Schweiz. Im Zentrum des Gesprächs stand – wie so oft – das Thema Regulierungen.