Christiana Figueres

Exekutivsekretärin, UN-Rahmenabkommen über Klimaänderungen 2010-2016

Christiana Figueres geniesst internationales Ansehen im Kampf gegen den globalen Klimawandel und war von 2010 bis 2016 Exekutivsekretärin des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (UNFCCC). Sie übernahm nach der gescheiterten Konferenz von Kopenhagen 2009 die Verantwortung für die internationalen Klimaverhandlungen. Entschlossen, ein universell vereinbares Regelwerk zu schaffen, führten ihre Bemühungen 2015 zum historischen Pariser Abkommen. Für diese Leistung wurde ihr der Ruf zuteil, eine neue Art der kooperativen Diplomatie zu entwickeln. Heute ist sie Mitbegründerin von Global Optimism, Mitveranstalterin des Podcasts «Outrage & Optimism» und Mitautorin des Buches «The Future We Choose: Überleben in der Klimakrise». Sie ist Mitglied des B-Teams, Vorstandsmitglied von ACCIONA und von Impossible Foods. Ihre Arbeit im öffentlichen Dienst begann 1982 als Ministerialrätin an der Botschaft von Costa Rica in Bonn.

BACK