Alain Berset

Bundespräsident

Alain Berset studierte an der Universität Neuenburg Politik- und Wirtschaftswissenschaften und schloss sein Studium 2005 mit dem Doktortitel ab. Anschliessend war er als Gastforscher am Institut für Wirtschaftsforschung in Hamburg tätig, bevor er strategischer Berater im Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Neuenburg wurde. 2006 machte er sich als unabhängiger Strategie- und Kommunikationsberater selbstständig. Bereits drei Jahre zuvor wurde er für den Kanton Freiburg in den Ständerat gewählt, den er 2008/2009 präsidierte. Ab 2005 amtete er zudem als Vizepräsident der sozialdemokratischen Fraktion und war Mitglied zahlreicher parlamentarischer Kommissionen. Er präsidierte das Ratsbüro, die staatspolitische Kommission und die Delegation der parlamentarischen Versammlung der Frankophonie. Seit 2012 ist Alain Berset Vorsteher des Departementes des Innern EDI und 2023 zum zweiten Mal Bundespräsident.

ZURÜCK