frende

CAMPUS DAY

10. April 2019 | Zürich

Campus Day

Die Austragung des beliebten Swiss Economic Award wurde um ein zusätzliches Highlight ergänzt. Am 10. April 2019 fand der SEF.Award Campus Day bereits zum dritten Mal statt.

 

Mit dem Campus Day wurde eine attraktive Plattform geschaffen, mit der die herausragenden Leistungen der Jungunternehmen zusätzlich honoriert werden können. Die publikumswirksame Veranstaltung wird medial begleitet und trägt dazu bei, den Bekanntheitsgrad der Jungunternehmen markant zu steigern.

 

sef-award-campus-day

FACTS & FIGURES      NUTZEN      PROGRAMM      KEYNOTES/MODERATION      PITCH CHALLENGER      RÜCKBLICK

FACTS & FIGURES

15 Jungunternehmen, 15 Pitches, 9 Finalisten

Am 10. April 2019 findet der diesjährige SEF.Award Campus Day statt.

An dieser Veranstaltung messen sich die 15 besten Jung­unternehmen des Jahres mit ihren Mitbewerbern. Jedes Unternehmen präsentiert sich auf der Bühne in Form eines 90-sekündigen Pitches und einem Q&A. In diesem Jahr mit einem neuen Konzept: Vier Pitch Challenger fühlen den Start-ups jeder Pitch-Kategorie auf den Zahn und fordern sie gleichzeitig und gegeneinander mit Fragen heraus. Die Pitch Challenger – selbst ehemalige Award-Gewinner oder Finalisten – führen erfolgreiche Unternehmen und wissen, auf was es dabei ankommt.

Im Anschluss ernennen Award-Experten und Publikum die 9 Finalisten, die am SEF.2019 in Interlaken vor 1350 Führungspersönlichkeiten der Schweizer Wirtschaft auftreten.

Der Campus Day wird medial begleitet und bietet den Start-ups die einmalige Gelegenheit, sich einem breiten Publikum vorzustellen und den Bekanntheitsgrad ihrer Firma zu steigern.

15.30 Uhr

Türöffnung

16.00 Uhr

Begrüssung

16.05 Uhr

16.30 Uhr

16.40 Uhr

Pitches der Kategorie Hightech/Biotech

17.05 Uhr

Pitches der Kategorie Produktion/Gewerbe

17.25 Uhr

Networking-Pause

18.00 Uhr

Pitches der Kategorie Dienstleistung

18.25 Uhr

18.50 Uhr

Verkündung der 9 SEF.Award-Finalisten

19.00 Uhr

Farewell Apéro


Sprachen: Hauptsprache Deutsch, teilweise Englisch und Französisch

Matthias Reinhart

CEO VZ Holding AG

Matthias Reinhart ist CEO der VZ-Gruppe und verantwortlich für die Gesamtleitung der VZ-Gruppe. Bevor er 1993 die VZ gründete, war er fünf Jahre als Associate und Engagement Manager bei McKinsey & Co. in Zürich und Chicago tätig. Er schloss 1986 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der
Universität St. Gallen ab (lic. oec. HSG).

Er ist Mitglied des Verwaltungsrats der Aktiengesellschaft für die Neue Zürcher Zeitung, der Madarex AG, der Reinhart Holding AG und der Familie Ernst Basler AG sowie Stiftungsrat der Schweizerischen Epilepsie-Stiftung.

Jörg Wetzel

Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP, Notfallpsychologe NNPN, Inhaber Sport Psychologie Wetzel GmbH

Als Sportpsychologe und Olympiapsychologe begleitet Jörg Wetzel seit über zwanzig Jahren diverse Top-Athleten und Top-Teams im Spitzensport. So war Jörg Wetzel im Winter 2018 in Pyeongchang zum siebten Mal in Folge als Olympiapsychologe im Führungsteam der Schweizer Delegation von Swiss Olympic dabei. Er unterstützt High-Performer darin, ihre Leistung langfristig aufrechtzuerhalten und auf den Punkt abzurufen.

Jörg Wetzel ist in der Lehre tätig (Universität Bern, ZHAW, Trainerbildung Schweiz) und macht mit seiner Firma das Wissen und seine langjährigen Erfahrungen mit Seminaren, Workshops und Referaten der Sportwelt wie auch der Wirtschaft zugänglich.

Nina Mavis Brunner

Moderatorin

Nina Mavis Brunner ist Journalistin und Moderatorin beim 3sat-Magazin «Kulturzeit» in Deutschland sowie beim «Kulturplatz» von Schweizer Radio und Fernsehen SRF.

Nach der Wirtschaftsmatur studierte Brunner Ethnologie und Filmwissenschaft an der Universität Zürich. Seit 2005 arbeitet die Ostschweizerin als Redakteurin, Produzentin und Moderatorin für SRF und den Drei-Länder-Sender 3sat in unterschiedlichen Formaten der Bereiche Gesellschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur – von der WEF-Berichterstattung über das Politmagazin «Rundschau» bis hin zu Musikreihen und internationalen Dokumentationen.

Philip Bucher

CEO Doppelleu Brauwerkstatt

Philip Bucher studierte und promovierte an der ETH Zürich als Maschineningenieur und Betriebswissenschaftler. Für die Hilti AG in Lichtenstein war er als Corporate Innovation Manger, Verkaufsleiter in Wien und schlussendlich in der Funktion des Marketing Directors tätig.

Vor der Gründung der Doppelleu Brauwerkstatt in Winterthur hat er das globale Marketing der Geberit AG in Jona geleitet.

Andrea Halter

Gründerin La Grange 2.0

Andrea Halter war Mitbegründerin von senseFly, einem professionellen Drohnen-Hersteller für Vermessungs- und Kartierungsanwendungen, der im Jahr 2009 als Spin-off des Laboratory of Intelligent Systems der EPFL entstand. Als Head of Marketing und Sales leitete sie die Bereiche Business Development, Sales, Marketing und Product Management von senseFly bis 2016, als senseFly ein Teil der Parrot Group wurde.

Seit 2017 gibt Andrea Halter ihre Expertise an Jungunternehmer und Start-ups im Drohnen-Sektor weiter. Sie gilt als eine der anerkanntesten Fachhochschul-Expertinnen, veröffentlicht Artikel und Blogs, hält Vorträge und ist regelmässig in den Medien. Sie wurde von xyHt im Jahr 2015 als eine der «40 unter 40» Geodatenführerinnen weltweit anerkannt.

Carlo Badini

Gründer Cleverclip GmbH

Carlo Badini ist Gründer und CEO der Cleverclip GmbH. Das Unternehmen hilft Kunden wie Swisscom, SBB oder Migros, komplexe Sachverhalte herunterzubrechen und vereinfacht darzustellen. Cleverclip produziert dazu animierte Erklärvideos, Infografiken, E-Learnings und Präsentationen. Das Start-up existiert seit 2013, beschäftigt zur Zeit 30 Mitarbeitende und war 2017 Finalist des Swiss Economic Awards.

Myke Näf

Gründer Doodle AG

Myke Näf ist Gründer der Doodle AG, dem weltweit führenden Online-Terminplaner, den er zu mehr als 25 Millionen Usern monatlich, Profitabilität und Exit führte. Vor Doodle arbeitete er als Dozent, Security Officer, Projektleiter, Engineer sowie Berater in verschiedenen Firmen in der Schweiz, den USA, in Bhutan und auf den Philippinen. Heute ist er als Business Angel und Advisor von Start-ups tätig und immer wieder unternehmerisch mit eigenen Firmengründungen aktiv.

PRODUKTION/GEWERBE      HIGHTECH/BIOTECH      DIENSTLEISTUNG