5.0/5 Bewertung (1 Stimmen)

Erfahrungsbericht von Loylogic AG zum SEF-Award-Gewinn

Montag, 13 Februar 2012, Geschrieben von Swiss Economic Forum

Als Kandidat und schlussendlichen Gewinner des 2011 Swiss Economic Awards ist es eine Ehre einen kleinen Einblick in die Erfahrung und Nutzen des bedeutendsten Jungunternehmerpreis der Schweiz in diesem Blog zu teilen.

Für Loylogic war es eigentlich keine Priorität im SEF teilzunehmen, denn als Unternehmen definieren wir unseren Erfolg mit dem Gewinn neuer Kunden, der Lancierung neuer Produkte und der Auszeichung von unseren Innovationen bei Kunden. So steht Loylogic eigentlich nie im Rampenlicht und wir werden oft als „the Best Kept Secret“ bezeichnet. Die Teilnahme beim SEF stand aber für uns im 2011 im Rampenlicht, da wir als Schweizer Firma immer mehr Talente suchen und auch als schnell wachsende Firma an externen Resourcen und Know-How sehr interessiert sind.

Durch den SEF-Award sind wir mit vielen Experten in Kontakt gekommen und der Sieg war nicht nur eine enorme Anerkennung und ein Dankeschön an das ganze Loylogic Team, sondern ein Aushängeschild neues Talent zu finden und überzeigen Loylogic als Karriere auszuwählen. Der Evaluations- und Selektionsprozess war super strukturiert und gab uns auch eine Möglichkeit unsere innovativen Lösungen und Geschäftsmodell im „Consumer Loyalty“ Bereich mit erfolgreichen Persönlichkeiten aus der Schweizer Wirtschaft zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Diese „Due Dilligence“ war sehr lehrreich und das Networking, nicht nur während dem Prozess aber auch in der Zukunft, schätzen wir enorm. Darum hoffe ich, dass es viele Kandidaten gibt die sich fürs den 2012 SEF-Award anmelden und wünsche allen Teilnehmer viel Erfolg.

Unser Team hat der Sieg äusserst motiviert und wir haben seither neue Kunden gewinnen können und mit dem positiven PR auch neues Talent einstellen können.

Bruno Frieden
Co-Founder Loylogic AG

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Abbrechen Sende Kommentar...